RIMG0042

Der Platz an der Sonne kostet Sie nichts

Ausnahmeregelung zur Sondernutzungssatzung ist da!

Wie im Workshop gemeinsam beraten, verzichtet die Stadt Bad Liebenwerda im Bereich des Innenstadtzentrums ab Juli für eine Pilotphase von 1 Jahr auf jegliche Gebühren für die Nutzung des Straßenraumes vor Ihren Geschäften! Die dazu erlassene Allgemeinverfügung der Stadt Bad Liebenwerda wird im Amtsblatt der Stadt Bad Liebenwerda am 28.6.2015 veröffentlicht. Genau rechtzeitig zur geplanten, ersten Aktion vom 02. bis 04. Juli 2015.
Die Regelung gilt auch für die Möblierung der Restaurants/ Cafés und sie gilt innerhalb der „Gebietskulisse ASZ“, die das gesamte Innenstadtzentrum beinhaltet.

Einige Spielregeln sollten Sie allerdings beachten, damit bei aller Dekorationslust die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt.


Ohne Gebühren, dafür mit Vorsicht

Grundsätzlich soll in der Pilotphase erprobt werden, ob der Verzicht auf Sondernutzungsgebühren für Mobiliar, Aufsteller u.ä. (unter Einhaltung von Abstands- und Sicherheitsvorschriften) einen Anreiz im Sinne der aktiven Wirtschaftsförderung darstellt und die Änderung der Sondernutzungssatzung positive Auswirkung auf die Belebung des Innenstadtzentrums hatte.

  • Dabei nutzen Sie den Raum bitte rücksichtsvoll und halten ausreichenden Abstand zu Ihren Nachbarn.
  • Denken Sie daran, dass Rollstühle, Kinderwagen, verliebte Pärchen und Kunden eine freie Laufbreite von 1,50 m brauchen.
  • PKW und LKW brauchen einen Sicherheitsabstand von 0,75 Metern vom Bordstein.
  • Bitte helfen Sie auch mit, Stolperquellen und Slalomwege zu vermeiden.

Comments are closed.